Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung

Was ist emTrace®?

Integratives Emotionscoaching mit emTrace®

emTrace® ist eine Coachingmethode, die unterschiedliche und bewährte Coachingansätze verbindet, indem wir uns bei emTrace® auf die gemeinsamen Wirkfaktoren aller integrierten Methoden konzentrieren. Mit emTrace® sind auch Sie zukünftig in der Lage, emotionale Blockaden bei Ihren Klient:inn:en zu lösen und die Ressourcen zu stärken.

Der Name emTrace® leitet sich aus den englischen Wörtern „Emotion“ und „Trace“ ab, was ins Deutsche übersetzt „Emotionsspur“ bedeutet. Wir wissen mittlerweile sehr genau, dass negative Ereignisse emotionale Stressspuren im Gehirn hinterlassen. Die aktuelle wissenschaftliche Forschung schreibt dem Erkennen des emotionalen Kernthemas Ihrer Klient:inn:en eine Schlüsselrolle zu. Lernen Sie mit emTrace® diese Spur punktgenau zu erkennen, zu lösen und die Ressourcen Ihrer Klient:inn:en zu stärken.

Der Erfolgsfaktor von emTrace® ist die Konzentration auf die gemeinsamen Wirkfaktoren unterschiedlicher erfolgreicher und bewährter Coachingansätze. Mit emTrace® bekommen Sie ein einzigartiges Tool an die Hand, welches die übergeordneten Wirkfaktoren erfolgreicher emotionaler Veränderung miteinander vereint. emTrace® basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen. Ihr Vorteil: Sie lösen in kurzer Zeit und mit nachhaltigem Erfolg die emotionalen Blockaden Ihrer Klient:inn:en.

emTrace Wirkungsfaktoren Grafik

Transformative Allianz

Die essentielle Grundlage jedes Emotionscoachings ist die Qualität der Beziehung zwischen Coach und Klient:in. Die transformative Allianz gilt in der Forschung als der wichtigste übergeordnete Wirkfaktor jeglicher Veränderungsarbeit - unabhängig vom methodischen Ansatz.

Relational-motivationale Klärung

Coach und Klient:in entwickeln anhand eines fundierten Modells ein Verständnis dafür, wie der Klient bzw. die Klientin das Thema kognitiv und emotional repräsentiert. Es geht darum, die individuelle Problemstruktur zu verstehen, um so die passende Intervention auszuwählen.

Aktivierung von Ressourcen

Der Coach hilft den Klient:inn:en vorhandene emotionale Ressourcen aufzuspüren und für den Veränderungsprozess nutzbar zu machen. Dies ist einer der zentralen Schritte im emTrace-Emotionscoaching und in jeder anderen wirkungsvollen Veränderungsarbeit.

Core-Aktivierung

Core-Aktivierung bedeutet: Das emotionale Kernthema des Klienten bzw. der Klientin wird in der Coachingsitzung mit den damit einhergehenden Emotionen, Gedanken und Körperempfindungen aktiviert und damit erlebbar und veränderbar gemacht.

Emotionsregulation

Die Emotionsregulation schließt sich organisch an die Aktivierung des emotionalen Kernthemas an: Mittels Interventionen, die an den aktuellen Erkenntnissen der Gehirn- und Emotionsforschung ausgerichtet sind, werden dysfunktionale emotionale Blockaden aufgelöst, sodass der Klient seine Emotionen wieder als Kraftquelle erfährt.

Für welche Anliegen Ihrer Klient:inn:en kann emTrace® eingesetzt werden?

Abbau von emotionalen Blockaden, Ängsten und Stresserlebnissen

Laut der aktuellen Forschung sind diese beeinträchtigenden Erlebnisse nicht abschließend verarbeitete Prozesse. Das stressauslösende Ereignis liegt bereits lange zurück, manchmal reicht jedoch ein kleiner Trigger und man ist gefühlt wieder mittendrin. Das kann bspw. die Angst vor Spinnen, vor dem Autofahren oder vor dem Fliegen sein. Aber auch Unfälle, Verletzungen, Trennungen, private oder berufliche Niederlagen, Mobbing oder sonstige Stresserlebnisse können ursächlich sein. Mit emTrace® finden Sie den Stressor punktgenau heraus und lösen die Blockade nachhaltig auf.

Sprengen Sie
die Ketten übermäßigen Genusses

Mit dem emTrace® Genussprozess unterstützen Sie Ihre Klient:inn:en bei der Erreichung intrinsischer Ziele, wie bspw. einer bewussteren Ernährung (Auflösung von Heißhungerattacken, übermäßiger Konsum von Zigaretten oder Fast- und Junkfood) oder der Auflösung weiterer unerwünschter „Genussthemen“ (übermäßige Smartphone- oder Social Media-Nutzung oder übermäßiges Kaufverhalten). Befreien Sie Ihre Klient:inn:en aus den Fesseln übermäßiger Genüsse.

Veränderung negativer Verhaltensmuster und Glaubenssätze

Ihr:e Klient:in kommt mit einer der Aussagen „Ich bin nicht gut genug!“, „Ich habe das nicht verdient!“ oder „Ich bin es nicht wert!“ zu Ihnen. Diese oder ähnliche Glaubenssätze blockieren Menschen in der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und behindern sie bei der Erreichung ihrer Ziele. Mit dem emTrace®-Emotionscoaching können Sie die negativen Glaubenssätze zielgerichtet auflösen und helfen Ihren Klient:inn:en so bei der Erreichung ihrer Ziele und der Entfaltung ihrer Persönlichkeit.